Kirburg

Fachwerkhaus in Kirburg

Die Seite Fahrschule Kirburg richtet sich an Fahrschüler und Fahranfänger aus der Ortsgemeinde Kirburg, die auf der Suche nach einer passenden Fahrschule in der Nähe sind.

Denn nicht nur ein kurzer Weg zur Fahrschule spielt für den Führerscheinerwerb eine entscheidende Rolle, sondern auch die Fahrschule selbst, das Lernumfeld, die Fahrlehrer und auch die Schulungsfahrzeuge.

Deshalb möchten wir uns als Fahrschule Fred Müller in Hachenburg für die Ausbildung zum Erwerb des Führerscheins für Fahrschüler aus Kirburg anbieten, sie finden uns in Hachenburg in der Bahnhofstraße 4.

Anmeldungen nehmen wir gerne montags und donnerstags ab 17.30 Uhr in der Fahrschule entgegen, oder telefonisch zu jeder Zeit unter der Rufnummer 0171-7324082.

Infos für Neubürger aus Kirburg:

Schilift in Kirburg

Kirburg ist eine Ortsgemeinde im Westerwaldkreis in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Bad Marienberg (Westerwald) an.

Die Gemeinde liegt im Westerwald zwischen Limburg und Siegen. Der Wäschebach, der zum Einzugsbereich der Sieg gehört, fließt durch das Ortsgebiet.

1215 wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt. Kirburg war damals der westlichste Pfarrort der Mutterpfarrei Haiger, dessen Grenzfluss „Nigra Morla“ dem Ort Mörlen den Namen gegeben hat. Die 1866 erbaute Fachwerkkirche wich 1959 einem Steinbau.

Direkt durch den Ort verläuft die B 414, die von Driedorf-Hohenroth nach Hachenburg führt. Die nächste Autobahnanschlussstelle ist Haiger/Burbach an der A 45 Dortmund–Hanau, etwa 25 Kilometer entfernt. Der nächstgelegene ICE-Halt ist der Bahnhof Montabaur an der Schnellfahrstrecke Köln–Rhein/Main.

Link: http://www.kirburg.de

Textquelle: Wikipedia
Bildquellen: Gemeinde Kirburg